…und die Fans sind immer dabei – Viktoria Rebensburg mit großem Anhang beim Saisonfinale in Schladming

Veröffentlicht am: 21. März 2012 | um 8:59 Uhr

„Das waren einfach unglaubliche Tage hier in Schladming“ sagte Viktoria Rebensburg über ihr grandioses Weltcup-Finale: Erst gewann sie den ersten Super-G-Weltcup ihrer Karriere, dann den letzten Riesenslalom. Als erste deutsche Skirennfahrerin überhaupt verteidigte sie den Gewinn im Gesamt-Weltcup in der Disziplin Riesenslalom. „Unglaubliche Tage“ waren es auch für die Fans aus dem Tegernseer Tal, bzw. dem Landkreis Miesbach. Wann immer es geht, reisen diese zu den Rennen an. Diesmal waren es 35 Mitglieder des Fanclubs, der sich nach Viktorias Olympiasieg 2010 gegründet hatte.

Schon nach dem ersten Riesenslalom-Durchgang führte die 22-Jährige mit großem Vorsprung. Ihre größte Konkurrentin im Kampf um die Kristallkugel, Lindsey Vonn (USA), war da schon weit abgeschlagen. Klar, war das wichtig für die Psyche. „Trotzdem bin ich konzentriert geblieben“, erzählt Rebensburg. „Man weiß ja nie, was passiert.“ Auch ihre Fans verhielten sich noch zurückhaltend: „Wir haben erst gefeiert, als es amtlich war.“ Aber dann richtig…

Die Gemeinde Kreuth und die Ferienregion Tegernsee gratulieren unserer Olympiasiegerin Viktoria Rebensburg zu ihrem Sieg in Schladming und zum Riesenslalom-Gesamtweltcup! Mia gfrein uns mit Dir!